Startseite
    Tagebuch
    Infos
    Galerien
    Fotos
  Über...
  Archiv
  Zwischenbericht
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Noge's Homepage
   Austauschschuelerforum
   AFS
   AFS - Komittee Wuppertal
   Ushuaia
   Polivalente
   El Patito
   Fotolog Coni
   Fotolog meiner Clique
   KELCI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
   Mareike in den USA
   Kerstin in Venezuela
   Miriam in Venezuela
   David in Australien
   Sören in Hong Kong
   Esther in Finnland
   Jonas in Helsinki
   Charlotte in Suedafrika


http://myblog.de/diemone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Infos

Streik bis zum geht nich mehr......

Ja, es ist Wahljahr und dass nutzen die Argentinier um mal wieder so richtig Druck auf ihre Regierung auszuueben .... und fuer uns Schueler heisst das NOCH weiger Schule als ueblich, weils dann naemlich Sitte wird, dass jede Woche andere zum Streik aufrufen. Seit mitte letzter Woche sind es diesmal zum Beispiel die Hausmeister. Eine sehr fiese Angelegenheit, weil naemlich, bevor sie einen letztenendes frei geben, alle Klos bis aufs uebelste verstopften und die Schule aussah wie ein Schweinestall......

Hehe,aber das nimmt man doch gerne in Kauf, wenn man dadurch schliesslich wieder frei kriegt.....

Die freigewordene Zeit habe ich dann schliesslich der Kunst gewidmet (ausnahmsweise mal) und drehe langsam verrueckt vom ganzen malen und zeichnen..... Unsere Wand wird langsam aber sicher immer bunter und zusaetzlich sammeln sich auch noch die einen oder anderen Oelbildchen in meinem Zimmerchen......

So, dass wars fuers erste, geh heute mal wieder frueh ins Bett.

Ach ja, bevor ichs vergesse, am Freitag is mal wieder Feiertag, da gibt´s dann natuerlich auch Schulfrei ;-)
24.5.07 03:15


Wie Simone den VIPs erfolgreich davon laeuft, Teil 2

Ok, diesmal habe ich einen wirklich attraktiven, und wirklich anwesenden VIP verpasst, nicht nur das Boot von Bill Gates.

Ihr werdet es nicht glauben, aber werdend meiner Abwesenheit hat doch tatsaechlich ORLANDO BLOOM Ushuaia einen Besuch abgestattet, und ist auch noch leibhaftig durch unser Zentrum geschlendert.,..........

Arg, und ich hab's natuerlich verpasst.
24.2.07 07:02


Wie die Mone zum Star wurde....

Oder wohl besser gesagt werden wird:

Die Sache ist naemlcih die; hier, in Iguazu, kommen am Sonntag zwei neue Austauschschueler an, ein Oesterreicher und ein Deutscher. Und jetzt kommt das schaerfste: Der Deutsche kommt mit dem deutschen Fernsehen!!!!! Ja, ich weiss nicht, welches, ob das jetzt irgend ein Lokalsender ist, oder eben nicht, aber das werdet ihr dann ja noch erfahren... Tatsache ist jedoch, dass wir ihn am Flughafen in Empfang nehmen werden und dann am Montag mit Schuluniform!!! ( ich auch) mit dem Fernsehen reden werden.

Ha, ich wusste doch, dass man mich irgendwann entdeckt ;-) ----- der Tag rueckt naeher und naeher. Und wer weiss? Vielleicht sieht ihr mich ja bald mal in der Tagesschau xD
16.2.07 22:12


Wie klein Moenchen den VIPs erfolgreich davon laeuft

Argh. Ich habs mal wieder geschafft! Ich wollte euch nurmal eine kleine Zwischeninfo von meinem verdammten Pech zukommen lassen. Wie ihr wohl hoffentlich schon mitbekommen habt, befinde ich mich gerade eben mal seit einem Monat ausserhalb meiner geliebten Heimatstadt Ushuaia, da hoere ich doch tatsaechlich dass in Ushuaia gerade das Privatboot von Bill Gates angelegt hat ( ganz nebenbei zusammen mit nem Duzend weiterer Boote); und ich bin nicht da!!!!

Was fuer eine Gemeinheit!
6.2.07 17:52


Zwischenbericht veroeffentlicht

Ich habe unter einer neuen Rubrik meinen Halbjahresbericht, den ich fuer AFS schreiben musste, ins Netz gestellt. Also fuer jeden, den es interessiert, der kann sich den ja mal durchlesen, muss euch aber vorwarnen, dass er schon recht lang ist ;-)
27.12.06 02:53


Jetzt endlich auch icq...

Ja,ichhabes gewagt,ich habe icq runtergeladen, und musste dann natuerlich gleich festellen, dass ich sowohl Passwort alsauchalte E-mail Adresse vergessen habe, wesshalb ich jetzt ne neue Nummer habe,fuer alle,die es interessiert:

455593305
26.11.06 19:43


Wir schreiben den 19. November 2006

Ich bin jetzt genau 3 Monate und 14 Tage in Ushuaia, in 18 Tage fangen die grossen Ferienan, es ist Sonntag, und da dachte ich mir, eswird mal Zeit, einen kleinen Rueckblick zu wagen.....

Drei einhalb Monate bin ich also schon hier und ich kann gluecklicher Weise sagen, dass es drei sehr schoene Monate waren. Dank einiger Gelassenheit meinerseits und von Seiten meiner Lehrer konnte ich diese Zeit leicht entspannt angehen und mich ganz meinen neuen Erfahrungen und Hobbies widmen. Dabei kam shoppen wohl eindeutig zu kurz, wohingegen ich meine Aufmerksamkeit ganz der Kunst widmen konnte. Schon allein wegen der vielen Erfahrungen, die ich in diesem Berreich machen konnte, hat sich schon jetzt meine grosse Reise gelohnt. Die Menschen, die ich hier getroffen habe, sind zwar keine Uebermenschen, aber sie sind doch mindestens so lieb, wie meine Lieben zu Hause, wesshalb ich mich doch einfach wohl fuehlen musste..... Im grossen und ganzen blieben sowieso die ganz grossen Probleme wie Heimweh und Kulturschock aus, wohingegen sich kleinere Probleme wie Krankheit und Gebrechen breit machten. Und natuerlich einem weiteren Problem, was sich egoistisch, verzogener kleiner Bruder nennt. Ein Problem, was sich leider nicht vertreiben lies, womit es sich aber aushalten laesst.......

Die Zeit, die ich bisher hier verbracht habe, war tatsaechlich in allen Bereichen sehr erlebnissreich. Erlebnisse, die ich, was mich selbst am meisten ueberrascht hat, sehr gruendlich notiert habe. Und, was mich sehr gefreut und noch mehr verwundert hat, es gab tatsaechlich einige Leute,die sich regelmaessig oder auch nur ab und zu, diese Notitzen sogar durchgelesen haben ;-)..... Hier mal einige Fakten ueber meinen, wie ich finde mit Noges Hilfe doch ganz gut gelungenen, Blog:


Vor circa fuenf Monaten habe ich diesen Blog eroeffnet, und seitdem 86 Weblogeintraege, 9 Galerien und nochmal zusaetzlich 40 Fotos veroeffentlicht. Insgesamt haben 2639 Besucher meinen Webblog besucht und ganze 238 Gaestebucheintraege hinterlassen.


An dieser Stelle moechte ich einmal klarstellen, nur damit keine Missverstaendnisse auftauchen, dass ich nicht an Langeweile leide!!! Ganz und gar nicht. Ich habe einfach nur Spass daran, mich meinen lieben Freunden und Verwandten zu Hause mitzuteilen und nimm mir die Zeit. Ausserdem mach ich ja, wie ihr wisst, wenig fuer die Schule, wesshalb es mir Abends ganz gut tut, ein wenig Schreibarbeit zu leisten ......


Ich moechte mich hiermit auch bei euch allen ganz herzlich bedanken, dass ihr euch nach drei einhalb Monaten immernoch fuer mich interessiert und nocheinmal ein ganz dickes Dankeschoen an die liebe Noge, die der etwas duemmlichen Simone immer mal wieder auf die Spruenge hilft, und die mir vorallem Layout und Galerien ermoeglicht hat.


Schon laengst ist bei mir hier der Alltag eingekehrt, aber ich hoffe, dass meine Eintraege weiterhin interesssant bleiben. Wenn nicht, oder wenn ihr irgendwelche Verbesserungsvorschlaege habt, koennt ihr mir sie jederzeit mitteilen.

Und damit es nicht ganz langweilig wird, kommen ja jetzt, wie schon erwaehnt, die grossen Ferien, in denen ich hoffentlich mal wieder was zu schreiben, und vorallem was zu fotografieren kriege. Allerdings kann ich euch nicht versprechen,dass ich in Buenos Aires einen Computer zu Verfuegung habe. Ansonsten setze ich im Moment alles daran, eine Mitreisegelegenheit fuer die Ferien zu finden, oder jemanden, mit dem ich etwas interessantes unternehmen kann. Hiereinmal die bisher offensstehenden, aber noch ungewissen Optionen:

Direkt am Anfang der Ferien fahre ich wahrscheinlich mit einer kleinen Gruppe von Austauschschuelern in den Nationalpark *Las Glaciers* ( oder so aehnlich) , da gibt eseinen riesigen und wunderschoenen Gletscher zu bestaunen, das schoenste und groesste Naturwunder Pantagoniens. Ich hoffe insstaendig, dass du klappt. Im neuen Jahr ist dann mein Geburtstag, und um diese Zeit kommen mich dann hier drei Austauschschueler aus den Norden Argentiniens besuchen, mit denen ich dann vielleicht endlich mal diese Touristenbootstour auf dem Beagelkanal machen werde...... Naja und dann danach! Jippie!!!!! Gehts abnach Buenos Aires!!!! Fuer die restlichen zwei Monate! Vielleicht, wenn dafuer noch das Geld reicht und wenn ich jemanden finde, der mit mir geht, machich dann noch nen Ausflug ins benachbarte Cordoba ;-)

Hoert sich doch nicht schlecht an, oder?
19.11.06 19:22


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung