Startseite
    Tagebuch
    Infos
    Galerien
    Fotos
  Über...
  Archiv
  Zwischenbericht
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Noge's Homepage
   Austauschschuelerforum
   AFS
   AFS - Komittee Wuppertal
   Ushuaia
   Polivalente
   El Patito
   Fotolog Coni
   Fotolog meiner Clique
   KELCI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
   Mareike in den USA
   Kerstin in Venezuela
   Miriam in Venezuela
   David in Australien
   Sören in Hong Kong
   Esther in Finnland
   Jonas in Helsinki
   Charlotte in Suedafrika


http://myblog.de/diemone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heute wieder Schnee

Brrrr....... echtes total Aprilwetter hier, danach war naemlich wieder Sonnenschein.... Ich hab uebrigens von der Schneekatatstrophe in Deutschland hier in den Nachrichten gesehen, bin also voll auf dme Laufenden, ab jetzt koennt ihr mir NIE, NIE wieder weiss machen, ichlebe in der Kaelte. HA

Ansonsten hat der Ernst der Lebens nach einiger Verzoegerung doch noch zu mir gefunden; ich muss uebers Wochenende sogar eine spanische Lektuere lesen. Das wird sicher lustig.
2.11.06 01:07


Schlechte Nachrichten und ein Licht am Horizont

Der Tag heute war wieder mal klasse, bis ich nach Hause kam, aber dazu spaeter, ersteinmal zu meinen Schultag und zu der ersten schlechten Nachricht: Meine lieben Klassenkameraden haben mich ueber das lebendsgefaehrliche Ushuaia aufgeklaehrt;-) ( etwas spaet, aber besser als nie, hab ja immerhin noch acht Monate um den Loeffel ab zu geben. Ichweiss jetzt wenigstens, wieichdasam besten anstelle, oder, noch besser, dass ich im Zweifelsfall gar nichts tun muss)

1.Tipp: Bei einem Erdbeben gleich die Schule aufsuchen
Ushuaia liegt naemlich im Erdbebengebiet, und das schoene ist, dass meine Schule nicht Erdbeben sicher ist .... Neulich haben die Lehrer schon demonstriert, weilsie Angst haben, dassdie Schule auch ohne erdbeben zusammen bricht,aber wenn dann erst einmal die Erde bebt.......

2.Tipp: Wenn dass Wasser im Hafen verschwindet, am besten gleich tiefe Ebenen aufsuchen
Eine weitere Selbstmordqualitaet Ushuaias ist, dass es sich direkt am Beagelkanal befindet. Was Kanaele mit Oeffnug zu grossen Ozeanen ja am liebsten moegen, sind, ja genau; Tsunamis.... Also die perfekte Zeit fuer mich, nach Ushuaia zu kommen, wo die Riesenwelle doch gerade Saison hat.

3.Tipp: Sollte irgendwann eine grosse Aschewolke ueber der Stadt auftauchen, jippie!!!!
Wie man mir netter Weise mitteilte, sind alle Berge rund um Ushuaia vulkanischen Ursprungs. Unwahrscheinlich zwar, dass einer ausbricht, aber es heisst jasoschoen; Wunder geschehen immer wieder.....

4.Tipp: Sollten irgendwelche komischen sich drehenden Stuerme auftauchen, eignet es sich besonders gut, einen netten Abendspaziergang zumachen......
Davon wurde nicht so viel geredet, aber es is schon durchgesickert, dass Ushuaia auch einiges an Stuermen/ Orkanen zu bieten hat. Glueck fuer Suizid Gefaehrdete.....

5.Tipp: Einfach lang genug in die Sonne stellen und an Hautkrebs sterben
Mein liebling, das Ozonloch, hat endlich zu mir gefunden! Ein Hipp Hipp Hurra auf alles menschliche Bemuehen, dass mir das erst ermoeglicht hat .....

6.Tipp: Fuer Romantiker......
Sogar das hat Ushuaia zu bieten; Tod nach Romeo und Julia. Es soll hier ( nach den Worten meiner Klassenkameraden) eine Infektionskrankheit geben, die sich nur mit ganz viel Spucke ( oder einfach.....) uebertragen laesst, nach der man dann irgend so ein Geschwuer in irgend so einem Organ kriegt und man sich dann einen Monat nicht bewegen darf. Wenn man es doch tut, platzt das Geschuer und man stirbt. Spaektakulaer also auch noch........

Natuerlich kann man sich auch zu tode fahren, von Lawienen ueberrollt werden usw, aber fuer Heute belassen wirs mal dabei und warten auf Kommendes.

Jetzt zur wirklich schlechten Nachricht, die mich zu Hause erwartet hat:
Mein Bruder-.- Fuer Kenner unter euch muesste das eigentlich jetzt schon ausreichen, fuer alle anderen: Mein Bruder ist ein egoistischer, eifersuechtiger und agressiver Idiot.
Ich kann nicht mehr. Ich hab keinen Bock mehr. Mit seionem beschissenen Benehmen sorgt er dafuer, dass ich, sobald er nach Hause kommt, mich in mein Zimmer verziehe und dass ich darueber nachdenke, ob ich in einer anderen Familie weniger Probleme haette.
Heute hab ich zb etwas zu Hause vergessen gehabt, und war desswegen sehr spaet fuer den Bus. Ich musste nochmal kurz hoch, und hab ihn gesagt, er soll mir sagen, wenn der Bus kommt. Als ich wieder unten war, sagte er, ichhaette den Bus verpasst. Ich hab ihm ( wegen verheriger Vorfaelle) nicht geglaubt und bin trotzdem zur Bushaltestelle. Ne halbe Minute spaeter kommt der Bus. Gestern hat er den Computer ausgestoepselt, umdannzubehaupten, er funktioniert nicht...... Gut, dass ich nixcht ganz verbloedet bin. Heute haben wir uns dann endlich mal richtig gestritten ( endlich habe ich mich dazuin der Lage gefuehlt) und er ist glaub ich echt eifersuechtig. Er sagt staendig das waer nicht mein Haus und ich haette keine Rechte. Zu Hause zu sein laesst meine Laune echt in den Keller sinken. Und dabei habe ich meine Mutter echt lieb, und meine Schwester is eigentlich auch ganz ok.

Der Lichtblick ist, dass meine Mutter die naechste Woche in Buenos Aieres ist und mein Bruder fuer diese Woche auquartiert wird. Yippie!!!!!!
4.11.06 00:06


Ein langer Tag und die Welt ist wieder in Ordnung.

Uff, das mal wieder ein langer tag; Samsatg......
Der Stress fing schon damit an, dass ich um acht Uhr aufstehen musste ( wie schon gesagt, an einem SAMSTAG) um um Zehn dann in der Schule zu sein. Natuerlich hab ich ersteinmal den Bus verpasst, bin dann aber mit Taxi doch noch einigermassen puenktlich angekommen.
Vonder Schule aus ging es dann auf eine Wanderung (freiwillig!), die sich dann spaeter eher als Bergerklimmung heraustellte. Bei Wind und Regen haben wir dann so gegen zwei Uhr die Schneegrenze erreicht, und hatten endlich den ersehnten Ausblick:

Um halb vier sind wir wieder in der Schule gewesen und ichbin nach Hause um mein spanischbuch zu lesen und bindann aber doch darueber eingeschlafen..... Nach einer Stunde hat mich dann meine Schwester geweckt um zusamen mit meiner Mutter und mir in der Stadt Erledigungen zu machen. Ich habdann auch gleich versucht Geld abzuheben, wasnatuerlich wieder fehl geschlagen ist, wesshalb ich jetzt mir Geld borgen musste, weil ichgar nichts mehr hatte.....
Danch sind wir zusammen zu einer Art Buecher- Expo gegangen, danachzu einer philosophischen Disskusion ueber Werte( meine Mutter ist Sozialarbeiterin) und danach noch fuer die naechste Woche einkaufen, weil meine Mutter ja morgen nach Buenes Aires fliegt.

Um halb zehn war ich dannendlich zu Hause nur um dann eine Stunde spaeter wieder ab zu duesen.

Jetzt ist es sieben Uhr morgens und ich bin vor einer halben Stunde von der Disco nach Hause gekommen. Als wir aus Dunkeln eder Disco kamen, war esschon helligter Tag. Wie das erstmal wird, wenn wir hier zwanzig odermehr Stunden Sonnenscheinhaben, mag ich mir gar nicht vorstellen......
5.11.06 11:00


Schoene Aussicht

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
5.11.06 11:02


Fortsetzung der Galerie

Nach gestern Nacht hat Simone mir noch ein paar Fotos geschickt.
Simone meinte, dass diese ein kleiner Ausgleich sein soll zu den vorherigen Galerien, in denen Simone kaum zu sehen kann.

>> Fortsetzung der Galerie <<
5.11.06 11:33


Galerie zum bday der Schwester

Meow.

So heute kein Bock auf ne lange Vorrede. Sry, aber die liest eh niemand durch, oder?
Also wie immer, da is der Link. Bei Fragen und Kommentaren alles ins Gaestebuch. Und die Kommentare zu den fotos sind diesmal wie folgt: Simone hat mir ein paar Infos gegeben und ich hab hier und da meine eigenen Kommentare laufen lassen. Hinzufuegend zu Simones.

>> 15. kitschiger, klicheehafter Geburtstag von Simones Schwester <<


Und klar, wieder Werbung!
Neue Auktion am Laufen.
Link:

>> Shuttle XPC Schluesselband und Muetze von der Games Convention 2006!! <<
5.11.06 11:45


Nur mal schnell mein Leid klagen

Nein, Entwarnung, keine neuen Nachrichten von meinem kleinen Bruder, der ist Gott sei Dank fuer eine Woche ausgeflogen.
Nein, ich bin wieder krank(Ohren und Halsschmerzen). zu mehr bin ich jetzt nicht faehig, ich muss leiden....
Nur so viel: Wir hatten heute wieder nur zwei Stunden Schule, weil am Nachmittag das Wasser ausgefallen ist.....
7.11.06 01:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung